Blühfeld-Initiative ... mit einer Patenschaft daran teilhaben!       
                Gemeinsam machen wir unsere Heimat ein klein wenig besser!  

Werden Sie Pate/Patin an unserem Blühfeld mit einem Mindestanteil von 20 qm ... oder auch gerne mehr!

Die Anzahl und die Vielfalt an Bienen und Insekten ist nachweislich in den letzten Jahren sehr stark zurückgegangen. Wir, die Initiatoren des Blühfeldes, werden Ende April/Anfang Mai je nach Witterung ca. 8500 qm als Blühfeld in der Gemeinde Hammersbach "Hirzbacher Höfe" aussähen, damit die heimischen Bienen und Insekten im Anschluß an die Obst- und Rappsblüte ein breites und nachhaltiges Nahrungsangebot vorfinden. Das gesamte Blühfeld wird in virtuelle Mini-Blühfelder von je 20 qm als Mindestgröße unterteilt, für das Sie eine Patenschaft übernehmen können! Gerne können Sie auch eine größere Patenschaft übernehmen (jeweils 1 qm = 1 Euro). Über Ihre Patenschaft hinaus werden wir verschiedene Gelegenheiten zu einem "come-together" anbieten oder Sie machen sich spontan auf zu einer Fahrradtour entlang der "Hohen Straße" zum Blühfeld in Hammersbach "Hirzbacher Höfe". Am 4.  July werden wir das Blühfeld "öffentlich" machen mit einem "Tag des öffentlichen Blühfeldes". Es ist ein sehr erhebender Moment, wenn man zusammen mit allen anderen Paten das Blühfeld "übernimmt" und feststellt, was alles durch Gemeinsinn geschaffen werden kann!  Der Höhepunkt wird dann am  16. August (nach jetziger Planung) 2020 sein, an dem das sich Blühfeld allen Paten und einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und übergeben werden wird. Allerspätestens hierzu sollten die Paten sich am Blühfeld einmal einfinden und sich persönlich von dem Ergebnis überzeugen und das Probier-Glas mit Honig selbst abholen!

Nachfolgend einige Bilder zu dem Blühfeld, das wir mit großem Erfolg und sehr viel Empathie in 2019 realisiert haben. Es wurde am 30.4. ausgesäht, hat es sich  danach prächtig entwickelt und konnte am 13.7. in einer von Dudelsack-Spielern begleiteten Zeremonie an die Parten übergeben werden!

Und dann ist etwas mit dem Blühfeld geschehen, was wir so nicht erwartet hatten! Im Herbst, nachdem die ersten Frühfröste die Vegetation beendet haben, hat das Blühfeld als Futterreserve (Sonnenblumen) und Deckung für Rebhühner, Fasanen und Rehe eine zusätzliche Bedeutung erhalten. Besucher sehen, wie die Dolten der Sonnenblumen und die Sonnenblumenkerne von  den heimischen Vögeln aufgefressen wurden. Rehe suchen dort Ruhe-Räume und Hasen, Fasanen, Rebhühner und andere Kleinst-Säuger finden dort Nahrung, Schutz vor Freß-Feinden und Nacht-Lager.  Fachleute finden Spinnen und Kleinst-Lebewesen, die im Blühfeld überwintern, während der Rest der Gemarkung kaum etwas zu bieten hat.

+++Rückblick auf die Blühfeld Initiative 2019 Hirzbacher Höfe +++ Blick auf die Blühfeld Initiative 2020 Hirzbacher Höfe+++

 - 10.02.2019: Gründung der Blühfeld Initiative Hirzbacher Höfe durch den Landwirt Friedel Bellgardt, den Imker Paul Wegner, den Naturfotographen Dieter H. Maisch  sowie Dr. Hans-Joachim Wörn und Manfred Kopp am Wohnsitz von Friedel Bellgardt, Hirzbacher Höfe 3, Hammersbach. Ziel der privaten Initiative ist es, den Wildbienen und heimischen Insekten ein größeres Nahrungsangebot zu schaffen. Hierfür stellt der Landwirt Friedel Bellgardt ca. 10.000 qm Ackerfläche zur Verfügung.

- 24.03.2019: die Homepage www.bluehfeld.de wird angemeldet, konfiguriert und freigeschaltet.

- 30.03.2019: Die erste Patenschaftsanfrage geht ein.

- 22.04.2019: Die Blühfeld Initiative Hirzbacher Höfe ist jetzt auch auf Facebook erreichbar. Wir freuen uns über jede Freundschaftsanfrage.

- 30.04.2019: Heute war es soweit. Die Witterungsverhältnisse waren günstig. Die Aussaat der Blühmischung konnte von Friedel Bellgardt auf dem Blühfeld vorgenommen werden. Anwesend waren auch einige der Initiatoren der Blühfeldinitiative Hirzbacher Höfe und Gäste. (Siehe auch den ausführlichen Bericht mit Bilddokumentation oben auf dieser Seite).

- 06.06.2019: Die Aussaat am Blühfeld entwickelt sich aufgrund der vorteilhaften Witterungsverhältnisse sehr gut. Die Aussaatmenge beträgt 15kg/ha. Die Aussaat beinhaltet die folgenden Pflanzen: Buchweizen, Phacelia, Alexandrinerklee, Persischer Klee, Inkarnatklee, Sonnenblume, Serradella, Leindotter, Borretsch, Kornblume, Kulturmalve und Klatschmohn.

- 13.07.2019: "Blühfeld" mit einer tollen Zeremonie an die Paten übergeben!

- 1.9. 2019: Die Paten haben  im Rahmen des "Hohe-Straße-Fest" ihr Glas Honig entgegengenommen!

- Anfang März 2020 wird die Blühfeld-Initiative 2020 gestartet mit einem Artikel im Hanauer Anzeiger und der Ansprache aller Paten aus dem Jahr 2019; die Blühfeld-Initiatoren erfahren eine hohe Loyalität und Anerkennung durch den allergrößten Teil der Paten, die sich spontan abermals als Pate verpflichten

- Die Blühfeld-Initiative gewinnt den Publikumspreis des Nachhaltigkeitspreises der Stadt Hanau teil - ein Zeichen für die Qualität unserer Initiative

- Die Blühfeld-Initiatoren besorgen Masken wegen der Corona-Krise und jeder Pate 2020 erhält eine Maske kostenlos zugesendet

- 27.4.  Aussaat des Blühfeldes in der Hoffnung auf baldigen und ergiebigen Regen

-  4.7. Blühfeld steht in voller Pracht und lädt zum Besuch ein!
 
Die Blühfeld-Initiative Hirzbacher Höfe konnte am 4.7. das Blühfeld in einem prachtvollen Zustand an seine Paten und Förderer übergeben! Ca. 40 Paten nebst Angehörige machten sich auf den Weg zum Blühfeld und folgten damit der Einladung der Initiatoren! Diese hatten das Blühfeld an der Straße von Butterstadt nach Hammersbach/Neuberg mit einem sehr schön geschmückten Tor kenntlich gemacht und waren gespannt auf die Reaktion der Paten und Förderer. Und die fiel einfach großartig aus. So z.B. Familie Flössel: "Es war heute toll, dabei gewesen zu sein!" Ähnlich begeisternd auch die Reaktion der Paten auf das Angebot, mit einem Oldtimer-Traktor aus dem Jahr 1956 zum letztjährigen Blühfeld fahren zu können.
 
Das ganze ähnelt dem Stapellauf eines Schiffes; monatelang haben die Initiatoren an dem "Schiff" gearbeitet und jetzt wird es vor den Augen der Paten zu Wasser gelassen und seiner Bestimmung übergeben. Zugleich konnten die Paten sich über ein Grußwort der Hessischen Umwelt-Ministerin Priska Hinz freuen, das vor wenigen Tagen eingetroffen war. Und das Team der Initiatoren hat dazu noch ein Video gedreht, in dem das Blühfeld "virtuell" an seine Paten oder die Paten, die wegen Corona oder anderer Gründe nicht konnten, übergeben wird. Zugleich spricht die Blühfeld-Initiative eine Einladung zum Besuch des Blühfeldes aus; es ist verkehrsgünstig gelegen, bietet Platz für PKW und Fahrrad und vorgesehene Wege und Schneisen
erlauben einen Gang in das Blühfeld hinein.

- 25.7.  Die Blühfeld-Initiative wird in der Hessenschau vorgestellt: